Ein Projekt des ADFC Hamburg

IconModalfilter Gärtnerstraße/Unnastraße

Wo soll verkehrsberuhigt werden?

Unnastraße, auf Höhe Einmündung in den Ring 2 (Gärtnerstraße)

Warum soll genau hier verkehrsberuhigt werden?

Es handelt sich hierbei um eine Veloroute und eine reine Wohngebietsstraße, die nach dem Umzug der Beiersdorf-Zentrale um ein neues größeres Wohnquartier ergänzt werden soll. Darüber hinaus kommt hier als Sicherheitsaspekt zum Tragen, dass das Rad- und Fußverkehrsaufkommen aufgrund der Nähe zu einem stark frequentierten Park sehr hoch ist. Erst im Januar 2021 wurde eine 46-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Unnastraße/Im Gehölz (Hoheluft) von einem Lkw überrollt und tödlich verletzt. Um den Durchgangs- und Schleichverkehr zu verhindern, sollen motorisierte Fahrzeuge über die Quickbornstraße geleitet werden.

Wie soll umgestaltet werden?

Die Unnastraße wird mittels eines für Zufußgehende und Radfahrende durchlässigen Modalfilters (z. B. in Form von Blumenkübeln und/oder Pollern) vom Ring 2 abgebunden, so dass der motorisierte Verkehr hier gar nicht mehr passieren kann. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.