Ein Projekt des ADFC Hamburg

IconMethfesslstraße

Die Straße ist an dieser Stelle zu eng, damit sich zwei Autos passieren können. Gerade auf Grund der beidseitigen Autostellplätze. Als Fahrradfahrer wird man hier ständig ausgebremst und teilweise zum Absteigen gezwungen.
Eine Einbahnstraße für Autofahrer würde hier Verbesserung schaffen oder auf einer Straßenseite die Parkplätze abschaffen.

Die Gehsteige sind in diesem Bereich der Methfesslstraße sehr eng. Das passieren von zwei Kinderwagen kaum möglich. Auch hier würde die Reduktion von Parkplätzen Abhilfe schaffen.

IconMethfesselstr 7-35

Methfesselstr 7-35

IconEinbahnstraße Heußweg

[Link auf Einbahnstraße Heußweg, siehe „Page Links To“-Modul unten]

IconEinbahnstraße Heußweg

Wo soll verkehrsberuhigt werden?

Heußweg, zwischen Unnastraße und Stellinger Weg

Warum soll genau hier verkehrsberuhigt werden?

Der Durchgangsverkehr zwischen Osterstaße und Unnastraße soll aus dem dicht besiedelten Wohnquartier auf den Ring 2 und die Quickbornstraße verlagert werden.

Wie soll umgestaltet werden?

Sofern die neue Buslinie 113 nicht behindert wird: Gegenläufige Einbahnstraße ab Lutterothstraße in nordöstlicher bzw. südwestlicher Richtung

IconEinbahnstraße Eidelstedter Weg

Wo soll verkehrsberuhigt werden?

Einbahnstraße Eidelstedter Weg, zwischen Methfesselstraße und Lutterothstraße, in westlicher Richtung.

Warum soll genau hier verkehrsberuhigt werden?

Um den Durchgangsverkehr zu/von der Kieler Straße zu kanalisieren beziehungsweise den motorisierten Verkehr (MIV) aus dem Quartier zu leiten (zum Beispiel Hagenbeckstraße), wird in diesem Bereich eine Einbahnstraße eingerichtet.

Wie soll umgestaltet werden?

Einbahnstraße, in westlicher Richtung.

IconEinbahnstraße Steenwisch

Wo soll verkehrsberuhigt werden?

Einbahnstraße Steenwisch, zwischen Lutterothstraße und Lenzweg, in östlicher Richtung.

Warum soll genau hier verkehrsberuhigt werden?

Um den zur/von der Kieler Straße kommenden Durchgangsverkehr etwas zu kanalisieren oder gleich auf andere Wege umzuleiten (zum Beispiel die Hagenbeckstraße), wird in diesem Bereich eine Einbahnstraße eingerichtet, als gegenläufiges Pendant zum parallel verlaufenden Eidelstedter Weg.

Wie soll umgestaltet werden?

Einbahnstraße in östlicher Richtung.